Tonarm Plattenspieler

Plattenspieler Tonabnehmer

Bestandteile des Tonabnehmers

Der Tonabnehmer verarbeitet das Audiosignal tontechnisch und sorgt so dafür, dass dieses hörbar gemacht wird. Genauer beschrieben ist dieser ein elektroakustischer Wandler, der die mechanisch entstandenen Schwingungen (bei einer Schallplatte also die Schwingungen, die entstehen, sobald die Nadel über die Plattenrillen gleitet) in elektrische Spannung umgewandelt.Der Tonabnehmer wird vorne am Tonarm befestigt. Das gesamte Tonabnehmersystem besteht aus Stylus (Nadel), Wandler, Nadelträger und Gehäuse.

Funktion des Tonabnehmers

Je Schallplatte hat Rillen, auf welchen die Musik kodiert ist. Über diese Rillen gleitet die am Tonarm befestigte Nadel und nimmt die Informationen aus den Rillen auf, um diese anschließend an den Wandler zu übertragen, welcher wiederrum die empfangenen Bewegungen und elektrische Spannung beziehungsweise im ein akustisches Signal umwandelt. Es werden also die entstandenen Schwingungen so übersetzt, dass das restliche System (z.B. Verstärker oder Vorverstärker) diese verstehen und verarbeiten kann. Ein Tonabnehmer ist daher für die Funktionalität eines Plattenspieler unerlässlich.

Grundsätzlich unterschieden wird zwischen elektromagnetischen, elektrodynamischen und piezoelektirschen Wandlern. Zunächst ist zu erwähnen, dass der „Kristalltonabnehmer“ oder piezoelektrische Tonabnehmer heute nur noch in sehr billigen Geräten zum Einsatz kommt. Bei dieser Art von Tonabnehmer wird die Signalspannung von piezoelektrischen Keramikstreifen erzeugt. Wegen des hohen Auflagedruckes sowie des hohen Nadel- und Plattenverschleißes sind Kristallsysteme seit Jahrzehnten praktisch bedeutungslos.

Elektromagnetischer Wandler

Mit am weitesten verbreitet ist der elektromagnetische Wandler, welcher mittels eines Magneten funktioniert. „MM“ bedeutet ausgeschrieben „Moving Magnet“, was übersetzt bewegter Magnet heißt. Dabei ist der entsprechende Magnet fest mit der Nadel verbunden. Diese Art des Tonabnehmers ist, wie oben erwähnt, die am weitesten verbreitete Art. Diese verursachen jedoch häufig nichtlineare Verzerrungen. Um diese ausgleichen zu können wird wiederrum ein Entzerrervorverstärker benötigt. MM-Wandler sind in der Produktion vergleichsweise günstig und verfügen zudem über einen austauschbaren Stylus (=Nadel).

Elektrodynamischer Wandle

Die zweite verbreitete Art des Tonabnehmers ist der sogenannte MC Tonabnehmer. „MC“ steht dabei für „Moving Coil“, was übersetzt bewegte Spule bedeutet. Folglich arbeitet das MC-System, anders als das MM-System, mit Spulen. Diese Spulen sind fest an der Abstandsnadel fixiert, wodurch ein Austausch erschwert wird. Auch ist dieser Tonabnehmer teuer und deutlich sensibler. Jedoch ist dafür das Klangbild, im Gegensatz zum MM-System, besonders rein und viel leistungsstärker.

Weitere Empfehlungen

Plattenteller in Bewegung

Umdrehung des Plattentellers

Plattenspieler Umdrehung Die Plattenspieler Umdrehung und somit die Geschwindigkeit, in welcher ein Plattenspieler die Schallplatten abspielt kann variieren. Diese Geschwindigkeit wird in Umdrehung pro Minuten (U/min) gemessen, oder auf Englisch Rounds per Minute (Kurz: rpm). Standartmäßig gibt es drei verschiedene Geschwindigkeiten. Man unterscheidet zwischen 33 1/3 rpm, und 45 rpm. Es gibt aber auch besondere […]

Plattenspieler Nadel

Plattenspieler Nadel

Diamantnandel Die Plattenspieler Nadel ist eines der wichtigsten Bauteile des ganzen Systems. Ohne dieses Bauteil kann es zu keinem Ton kommen. Nur wie funktioniert das ablesen mithilfe der Plattennadel? Wir erklären dir es hier in unserem Lexikon! Dieses Bauteil benötigt die größte Vorsicht im Umgang mit Ihrem Plattenspieler. Die Plattenspieler Nadel gelangt mithilfe des Tonarms […]

Plattenspieler Antrieb

Plattenspieler Antrieb

Motor (Antrieb) des Plattenspielers Es gibt verschiedene Arten des Antriebs bei einem Plattenspieler. Hier siehst du eine Übersicht über die verschiedenen Antriebsarten und was den Antrieb in seiner Funktion unterscheidet. Riemenantrieb Bei dem Riemenantrieb wird die Kraft des Motors auf einen Riemen weitergegeben. Diese Kraft wird dann auf den Plattenteller übertragen, sodass sich dieser anfängt […]