Thorens TD 206 Plattenspieler

Autorin Sarah

Diesen Artikel hat verfasst:

Sarah

"Lieblingsplatte: ABBEY ROAD"

Thorens TD 206 Testbericht

Der Thorens TD 206 ist ein echtes Statement: roter Hochglanzlack und klassisches Design machen ihn nicht nur optisch zu einem echten Hingucker. Mit dem kleinen Bruder des TD 209 aus der Familie Thorens hat der Schweizer Plattenspielerhersteller sein Angebot fĂŒr Musikbegeisterte erweitert. Die Technik hinter dem Hörgenuss des TD 206 nimmt Anleihen beim TD 309 – eine Garantie fĂŒr analogen Musikgenuss auf höchstem Niveau? In diesem Testbericht nehmen wir den TD 206 grĂŒndlich unter die Lupe und prĂŒfen, ob er nicht nur optisch ein echter Hingucker ist. Denn wie so oft zĂ€hlen auch die inneren Werte fĂŒr ein stimmiges Gesamtbild!

Plattenspieler Bewertung

91%
  • Klang

    96%

  • Preis/Leistung

    89%

  • Verarbeitung

    92%

  • Bedienung

    91%

Die musikalische Thorens-Familie

Das vormals schweizerische Unternehmen Thorens ist seit 1967 in Deutschland domiziliert und ein bedeutender Hersteller fĂŒr hochwertige Plattenspieler, Tonarme und Zubehör. Thorens steht heute mit Recht auch fĂŒr ihr Know-how in diesem Bereich ĂŒber Jahrzehnte. Mit dem von der Presse in höchsten Tönen gelobten TD 309 schaffte Thorens eine Punktlandung in Sachen Hörgenuss und QualitĂ€t. Diesem hochgelobten Vorbild nachempfunden ist auch der neue TD 206 und sein grĂ¶ĂŸerer Bruder, der TD 209. Verstecken muss er sich aber auf keinen Fall hinter dem TD 309: auch beim TD 206 hat Thorens wie gewohnt mit Materialen und Komponenten von bester QualitĂ€t gearbeitet. Aber kommen wir zuerst zum Design.

Thorens TD 206 Plattenspieler

Hersteller Thorens
Antrieb Riemenantrieb
Material Holz
Drehzahl 33/45 U/min
Maße 37 x 47.5 x 12.5 cm
Gewicht 7,0 kg
Aktuellen Amazon-Preis anzeigen

Ein klares Design-Statement

Seien wir ehrlich: der rote Hochglanzlack des TD 206 ist ein echter Blickfang! FĂŒr wen das hochrote Statement „too much“ ist, kann auch auf andere Farbvarianten des Plattenspielers zurĂŒckgreifen. Allerdings ist es nicht von der Hand zu weisen, dass die auffĂ€llige Farbe in Kombination mit dem fast schon minimalistischen Design, aus rechteckigem Chassis und Abdeckhaube aus Acrylglas, und dem Sandwich-Plattenteller den TD 206 zu einem echten Individualisten macht. Aber Design ist ja wie so oft eine Geschmackssache. Keine Geschmackssache ist die QualitĂ€t des TD 206: Das Chassis besteht aus einem StĂŒck prĂ€zisionsgefrĂ€stem MDF, die FĂŒĂŸe sorgen nicht nur fĂŒr sicheren Stand, sie sind außerdem auch höhenverstellbar. Hier wurde mitgedacht, wie ich finden! FĂŒr alle, die ein dezenteres Auftreten bevorzugen: die Veredelung in Holzoptik macht den TD 206 zu einem eleganten Zeitgenossen. Tipp: Der Betrieb im aufgeklappten Zustand ist leider nicht sehr empfehlenswert, denn die Haube wirkt aufgeklappt wie ein SchallverstĂ€rker.

Antriebsart & Features

Die Antriebseinheit des TD 206 stammt aus dem TD 309. Der TD 206 verfĂŒgt außerdem ĂŒber einen geregelten DC-Motor (Gleichstrom-Motor). Damit sich die Motorvibrationen nicht auf die Zarge ĂŒbertragen, ist der Motor auf einer Art Zentrierspinne aus hartem Stoff eingespannt. Durch dessen Justierung kann auch die Spannung des Flachriemens zum Subteller verĂ€ndert werden, sollte diese ĂŒber die Jahre hinweg mal etwas an Spannung verloren haben. FĂŒr Experten: auch „Feintuning“ ist hier möglich, denn die Geschwindigkeit kann so elektronisch feinjustiert werden.

Plattenteller & Tonarm

Der Sandwich-Plattenteller des TD 206 ist zweiteilig gefertigt aus Leichtaluminium und Acrylglas. Der neu entwickelte Tonarm TP 90 aus Japan basiert auf dem hauseigenen, bewĂ€hrten TP 92. Dieser ist laut anderen Test noch entwicklungsfĂ€hig, allerding sollte hier auch der Endpreis des TD 206 mitbedacht werden, der sich doch auf einem gĂŒnstigeren Preisfeld bewegt. Das wĂ€re daher zu verschmerzen, wie ich finde. Die Tonarmhöhe, Azimuth und der Überhand sind anpassbar; ein nettes Feature. Auch der Tonabnehmer TAS 267 MM, der baugleich mit dem AT-985B von Audio Technica ist, macht den TD 206 zu einem soliden Modell in seiner Preisklasse. Einziges Manko: der Plattendorn ist etwas kurz geraten, weshalb man bei der Verwendung einer Tellermatte darauf schauen soll, dass sie nicht zu dick ist.

Fazit

Der Thorens 206 ist ein echter Allrounder und hat alles, was das Schallplatten-Herz höherschlagen lĂ€sst. Aufgrund seines geringen Preises von 616 € ist er daher ein perfektes Modell, fĂŒr alle frisch verliebten Plattenspieler-Fans und alle, die ihre Liebe gerade wiederentdeckt haben. Der TD 206 ist ein hochwertiges Modell aus dem Hause Thorens, das nach wie vor fĂŒr „Quality made in Germany“ steht. Sein hervorragendes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis macht ihn fĂŒr mich zu einem perfekten Einsteiger-Modell fĂŒr alle Vinyl-Liebhaber!

Unsere Empfehlungen

Thorens TD 206 Plattenspieler

Thorens TD 206 Plattenspieler

Jetzt Amazon-Preis anzeigen