Teac TN 300 Plattenspieler

HerstellerTeac
MaterialNaturholz/Aluminium
Drehzahl33/45 U/Min U/min
Maße34,1 x 42 x 11,9 cm
Gewicht4,8 Kg
Jetzt Preis checken
90%
  • Klang

    95%

  • Preis/Leistung

    83%

  • Verarbeitung

    97%

Teac TN 300 Testbericht

Der Teac TN 300 ist ein analoger Plattenspieler, welcher einen eingebauten Phono-Vorverstärker besitzt. Er besitzt einen starken Motor, welcher mit einen Riemenantrieb an den dortigen Plattenteller gekoppelt ist. Dieser lässt sich in zwei Geschwindigkeiten abspielen. So kann man den Plattenspieler auf 33 U/Min oder auf 45 U/Min umschalten. Ausgestattet ist der Teac TN 300 mit einem USB-Anschluss. Auf diesen komme ich im Nachgang noch zu sprechen. Außerdem besitzt er einen integrierten Phono-Vorverstärker, welcher Statisch ausbalanciert ist.

Highlights des Teac TN 300

Der Teac TN 300 Schallplattenspieler ist einer der beliebtesten Produkte im Einsteigerbereich. Der Einkaufspreis liegt bei ca. 300 Euro. Der Plattenspieler ist nicht nur optisch ein echter hingucker. Auch das Innenleben kann sich durchaus sehen lassen. Der Riemenantrieb wirkt durch und durch stabil und auch der DC-Motor macht einen hochwertigen Eindruck. Die Tonqualität kann sich dabei ebenfalls sehen, bzw. hören lassen.
Das Material lässt hierbei auch keine Wünsche offen. Das Naturholz in Verbindung mit hochwertigen Aluminium präsentiert sich als wahrer Hingucker. Auch die Beschaffenheit, sowie die Bauqualität sind nicht zu bemängeln. Zur Auswahl stehen vier verschiedene Farbmotive. So kann der Käufer zwischen Weiß und Schwarz, sowie Natur und Kirschholzfarben wählen. Das Kirschholz sticht hier meiner Meinung besonders hervor, da es dem Plattenspieler einen wirklich edlen Look verleiht. Der Tonabnehmer wird von Audio Technica produziert und ist seit etlichen Jahren eine bewährte Firma der Plattenspieler Branche.

Der USB-Ausgang im Teac TN 300 Plattenspieler ist eines der Highlights schlecht hin. So kann man mit dem Gerät nicht nur seine Platten abspielen, sondern auch aufnehmen. Einfach den Schallplattenspieler an den hauseigenen PC anschließen und mittels dazu gelieferter Software übermitteln. Der Ablauf ist dabei denkbar einfach. Man muss lediglich die alten Platten auf den Spieler wiedergeben und gleichzeitig mit dem Computer verbinden. Anschließend den gewünschten Song abspielen und die Software erledigt den Rest von alleine.

Sound und Qualität

In dem Teac TN 300 Plattenspieler ist ein Vorverstärker integriert. Somit kann man das Gerät an jeden Verstärker bzw. Lautsprecher anschließen. Die Soundqualität lässt hierbei keine Wünsche offen. Der Klang ist klar und auch bei höheren Tönen ohne Interferenzen. Die Musik wird klangstark wiedergegeben und kann mit keinem Wort negativ beklagt werden. Die Bässe werden ebenfalls satt, fast ein wenig zu stark wiedergegeben. Die richtigen Boxen und Einstellungen der HiFi-Anlage spielen natürlich auch eine wichtige Rolle.

Teac TN 300 Fazit

Optisch ist der Teac TN 300 Plattenspieler ein echter Hingucker. Egal ob er im Wohnzimmer eines Junggesellen steht oder im Whiskeykeller eines Oldtimerliebhabers. Die Bauart in Verbindung mit dem grandiosen Design macht ihn für mich zu einem echtem Highlight. Die Nussbaumoptik in Verbindung mit dem Aluminiumteilen gefällt mir dabei besonders gut. Der Vorverstärker ist solide und bietet einen guten Sound. Auch der Riemenantrieb in Verbindung mit dem Leistungsstarken DC-Motor hat eine gute Zugkraft und wird durchaus den Ansprüchen gerecht. Vor allem aber finde ich den integrierten USB-Anschluss gelungen. Dieses nette „Gimmick“ nutze ich mittlerweile durchaus regelmäßig.

So kann ich auch die Platten über meinen PC wiedergeben, wenn ich mal zu faul bin um den Schallplattenspieler selbst anzumachen und die Platten aus dem Keller zu kramen. Insgesamt finde ich die Preis/Leistung wirklich gut. Der Sound, sowie die Verarbeitung sind meiner Meinung nach bei diesem Preissegment schwer zu toppen. Von meiner Seite aus eine absolute Kaufempfehlung.

Weitere Empfehlungen