Rega Planar 6 Plattenspieler

HerstellerRega
AntriebRiemenantrieb
MaterialLackiertes HPL-Laminat
Drehzahl33/45 U/min
Maße36 x 44,7 x 11,7 cm
Gewicht5,2 Kg
Jetzt Preis checken
92%
  • Klang

    97%

  • Preis/Leistung

    88%

  • Verarbeitung

    93%

  • Bedienung

    92%

Rega Planar 6 Testbericht

Der Rega Planar 6 Plattenspieler ist ein wahres Leichtgewicht. Normalerweise lehrt uns die Vergangenheit, dass ein Schallplattenspieler ein wahres Monster an Masse darstellt. Ältere Modelle knacken schon mal gut und gerne die 15 kg Marke. Doch bei diesem Modell ist es absolut anders.

Der Rega Planar 6 kommt mit gerade mal ein bisschen über 5 kg daher. Dies liegt an der überaus durchdachten und kompakten Verarbeitung. Vor allem die Bodenplatte ist durch seinen Kern von aufgeschäumten Polyurethan ein wirkliches Leichtgewicht. Diese wird von mehreren Laminatscheiben umgeben. Recht viel besser ist kaum möglich.

Lackiert ist der Plattenspieler mit einem Polaris-Finsih, welches durch die Hochglanz Optik besonders hervorsticht. Die Firma Rega hat hierbei wirklich ein Meisterstück der Schönheit auf den Markt geworfen.

Aufbau des Rega Planar 6

Die extrem leichten Bodenplatten passen bewusst sehr gut zu dem massiven Plattenteller, welcher aus Glas gefertigt wurde. So nimmt die leichte Bodenplatten mit den resonanzarmen Beinen die Schwingungen des Plattentellers gut auf und sorgt so für ein klares Musikempfinden. Die Glasplatte ist ebenfalls ein wirklicher Augenschmaus. Eine schönere Verarbeitung hat das Schallplattenherz noch nicht gesehen. Die Platte wird mittels Riemenantriebs und eines starken Motors bewegt. Der RB330 Tonarm kann mit der massiven Kraft des Motors gut umgehen und gibt die Musik in sehr guter Qualität wieder. Dieser ist aus Edelstahl gefertigt und wird durch pure Handarbeit geschmiedet. Der Motor wurde von der Firma Neo PSU produziert und ist für seine lange Laufzeit bekannt. Man merkt bei genauer Betrachtung wie hochwertig die einzelnen Materialien des Rega Planar 6 ausgewählt wurden.

Sound und Hörtest

Durch die bereits oben genannten hochwertigen Materialien wird auch das Ergebnis im Klang positiv beeinflusst. Sobald die Platte eingelegt ist und läuft vergisst man alles andere um sich herum. Sowohl die hohen Töne, als auch die Tiefen werden perfekt wiedergegeben. Die Bässe hämmern dabei satt, sodass man auch einen kleinen Saal ohne Problem bespielen könnte. Selbst bei maximaler Lautstärke sind die einzelnen Tonphasen noch gut zu hören. Der Sound kommt immer noch klar aus den Boxen. Das Netzteil erledigt hierbei den Rest.

Rega Planar 6 Fazit

Der Rega Planar 6 Plattenspieler ist schlicht eine Wucht. Wäre das Gerät ein Fahrzeug würde ich sagen, es ist ein Ferrari. Das Design ist schlicht und sportlich, wenn auch nicht rot. Aber das schwarze Chassis wirkt wie ein absoluter Sprinter. Es vermittelt den Eindruck von einem ungezähmten Biest, welches sich in meinem Wohnzimmer breit gemacht hat. Der massive Tonabnehmerarm wirkt wie eine Poiante eines guten Films und passt perfekt auf den massiven Glasteller. Auch der schwarze Plattenboden schmiegt sich schön an die Füße. Ein durchaus gelungenes Gesamtpaket.

Der Sound kommt durch die hochwertigen Komponenten auch nicht zu kurz. Die satte Wiedergabe kann sich durchaus sehen lassen und bietet nur noch wenig Platz nach oben. Für dieses Preissegment ein durchaus brauchbares Produkt. Zwar ist der Preis im Vergleich zu anderen Markenprodukten nicht gerade günstig, aber durchaus den Aufpreis wert, wenn man ein Augenmerk auf die besondere Verarbeitung und das schicke Design legt. Meiner Meinung nach ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis und eine absolute Kaufempfehlung. Mit dem Rega Planar 6 Plattenspieler wird man viele tolle Stunden verbringen.

Weitere Empfehlungen