Plattenspieler richtig einstellen

Plattenspieler Nadel

Plattenspieler einstellen kann dabei helfen den perfekten Klang wieder zurück zu holen. Mit der zeit kann es passieren, dass die diversen Justierungen nicht ideal die Spuren der Vinyl auslesen können. Unsere Redaktion erklärt Ihnen wie Sie Ihren Plattenspieler am besten wieder fit machen und worauf es in Zukunft ankommt, damit das Wartungsintervall etwas länger ausfallen kann. Grundlegend ist heute klar, dass die richtige Einstellung fast wichtiger ist als die Qualität oder sogar der Preis des Schallplattenspielers. Vielleicht können Sie mit unserer Hilfe noch mehr aus ihrem Plattenspieler heraus holen und Ihre Schallplatten akustisch genießen. Folgende Faktoren werden wir im folgenden kurz beschreiben: Ausrichtung von Tonarm bzw. Tonabnehmer, Antiskating und Auflagekraft. Bevor es losgeht sollten Sie Ihren Plattenspieler stets ausschalten und dann kann das richtige Einstellen bzw. Optimierung Ihres Gerätes beginnen.

Tonarm ausbalancieren

Durch die richtige Einstellung des Tonarms kann die Diamantnadel die Spurrille perfekt ausfahren und abtasten. Deshalb sollten wir den Tonarm zuerst richtig einstellen, da dieser ein wichtiger Bestandteil eines Plattenspielers ist. Seine Funktion ist unerlässlich. An Ihrem Gerät sollte es einen Hebel oder einen Ring geben, mit dem Sie den Tonarm ausbalancieren können. Inwiefern dies bei Ihrem Gerät oder Hersteller funktioniert müssen Sie in der Betriebsanleitung nachlesen, da es von Gerät zu Gerät unterschiedlich ist.

Achten Sie beim justieren des Tonarms darauf, dass der Tonarm waagrecht zur Vinyl steht, sobald die Nadel in der Rille liegt. Die Höhe können Sie über den Hebel oder den Ring einstellen. In unseren Tests waren es meist kleine Schrauben, um den Tonarm richtig einzustellen. Mit einem Lineal oder einer Wasserwaage können Sie den Arm Ihres Schallplattenspielers am besten austarieren.

Diamantnadel einstellen

Wichtig ist die Auflagekraft der Diamantnadel. Dies bedeutet, mit welchem Gewicht die Nadel des Tonarms in die Spurrille der Schallplatte gedrückt wird. Die jeweiligen Hersteller haben hierfür eigene Angaben in der Bedienungsanleitung deines Plattenspielers veröffentlicht. Ein kurzer Blick wird dir verraten, mit welchem Druck die Nadel den Tonträger auslesen sollte.

Solltest du keine Bedienungsanleitung zu deinem Schallplattenspieler finden hilft dir eine einfache Websuche nach deinem Modell sicher weiter. Das richtige einstellen der Diamantnadel ist schließlich von hoher Bedeutung wenn es um die Haltbarkeit deiner Nadel geht. Zunächst solltest du die Antiskating Kraft auf Null stellen. Mit dem justieren des Gegengewichts solltest du den Tonarm auf eine Position parallel zum Plattenteller bringen. Halte das Gegengewicht dabei fest und stelle den Einstellring auf Null. Jetzt kannst du das richtige Gewicht im Sinne des Herstellers einstellen.

Hierbei gibt es natürlich Alternativen, die dir beim Einstellen des Gewichts helfen können.

Empfehlung für Ihren Plattenspieler

GewichtsmessgerätMessgerät

In unserem zweiten Teil der Serie erklären wir Ihnen, wie Sie das Antiskating und den Tonabnehmer richtig einstellen.

Weitere Empfehlungen